Yoga - Meditation - Ayurvedic

Advaita Advaita

Yoga In Yoga, liegt der Schwerpunkt auf den Körper zu hören.

Ein Lehrer in der Tradition des Advaita Vedanta ist ein Mann, der nicht nur von den Zehen realisiert zu krönen, dass keine Trennung vorhanden ist, sondern hat auch die Fähigkeiten, die über zu bringen. Sehen Sie sich in der Begegnung der anderen Person wahr. Dies bedeutet nicht, einige ähnliche Merkmale zu erkennen, sondern die Anerkennung des einen, die ingrond von dem, was wir wirklich sind, wo wir geboren werden, leben und sterben. Der beleuchtete ist sich immer bewusst, dass er hier lebt.

Advaita Yoga ist eine Form der Selbstprüfung besteht aus zwei Teilen: Kashmir Yoga und Advaita. Advaita (Nicht-Dualität) ist eine Philosophie aus Indien, die auf der Philosophie basiert, dass alles, was man ist. Sie sind nicht von der anderen Seite der Welt um dich herum getrennt, bist du nicht einmal von Gott getrennt. Kashmir Yoga ist eine Kombination von Aufmerksamkeit Meditation und Yoga Energie.

Satsang

Advaita Vedanta ist eine spirituelle Tradition, die wahrscheinlich älter als der Buddhismus ist. Es gibt esoterischen Schriften die Upanishaden (Geheimlehre) genannt. Diese Texte wurden von einer Frage-und-Antwort-Spiel entstanden, die stattfand, zwischen einer kleinen Gruppe von Menschen und einem spirituellen Lehrer. Die Lehre war vertraulich. Diese Geheimlehre war die Grundlage für die radikale Befreiung Philosophie (Advaita Vedanta). Satsang "war bisher das am häufigsten verwendete Wort." Ein dvaita "steht für" Nicht-Dualität. "Oder Nicht-Dualismus Das Wort" Vedanta "bedeutet" das Ende aller Erkenntnis "Ihre Erfahrung und das Wissen von Advaita Teilen. Yoga. "